Mittwoch, 24. Mai 2017

Was soll ich schreiben ...




wie fange ich neu an?

Erst mal möchte ich Danke sagen. Danke an Beate die seit Jahren meinen Blog begleitet und mich gefragt hat warum ich nicht mehr blogge. Tja, wieso eigentlich? Wo ist das Problem? Hab ich nichts zu sagen? Hab ich überhaupt noch Lust?

Ich fand einfach keinen neuen Anfang mit dem Blog, wollte die über 250 Posts nicht löschen.
Das habe ich im Grunde nicht gehabt, ist einfach nur irgendwie im Sande verlaufen.
Oh doch, ich habe viel zu sagen, aber liest das überhaupt jemand?
Doch habe ich, ich "blogge" ja auch auf FB, aber da passt man mehr auf was man schreibt.

Im Kurzschluss habe ich alles gelöscht, habe beschlossen wieder zu bloggen, denn das tat mir viele Jahre sehr gut und ich merke das ich so viel einfach nur mal los werden möchte, Dinge die mich beschäftigen, die mich ärgern, einfach mal wie ich mich gerade fühle, mal über andere reden, schönes teilen und bestimmt auch mal Sachen zeigen die ich gemacht, gekocht oder sonst was habe.

Jetzt gerade kotzt es mich an, das diese scheiß Erdnuss Soße für eine Freundin nicht geklappt hat. Ich würde ja etwas anderes schon für Samstag machen, aber da fehlt mir je 1 Zutat. Egal, mache ich das eben Freitag, aber kotzt mich trotzdem an weil die Erdnussbutter 3 € gekostet hat und ich das alles wegwerfen musste. Was ein Rotz.

Ich häkel mal ne Runde, das lenkt mich ab und der Schal/Loop muss ja auch fertig werden.


Altes weg, Neues hin



Hallo,

ich habe hier alle meine Posts gelöscht weil er ganz von vorne und neu starten soll. Ich hatte in der Zwischenzeit immer mal wieder versucht mit neuen Blogs anzufangen. Neuer Name, anderes Outfit. Aber beim lesen hier in den alten Posts habe ich gemerkt das ich das war und jeder andere Blog ganz genauso sein wird, nur eben ohne die Alten Lasten die ich hier drin hatte.

Ich hoffe das auch wieder Leser hier sein werden und vor allem das ich wieder regelmäßig bloggen werden. Denn so vieles hat sich aufgestaut und muss mal raus.

Ändern wird sich nur eins, ich schreibe wie ich es denke, ohne hin und her oder drumherum. Hatte ich zwar vorher auch, aber etwas gewählter. Könnte also sein das sich der "Ton" manchmal etwas rau anhören wird.

So, jetzt ist der erste Schritt gemacht und der nächste wird ein ganz schlichtes, völlig unauffälliges Design aus der tollen Trickkiste von Blogspot.