Sonntag, 18. Juni 2017

Mein Papa ...


... wird mal ein Buch.

Mein Papa, Mitte 70 hat alters Demenz. Noch ist es im grünem Bereich, aber wir stellen uns bereits darauf ein das es schlimmer werden wird. Trotzdem sind so einige Begegnungen einfach nur lustig, vor allem wenn man sie danach noch mal erzählt.

Meine Mama ist jeden Tag ein wenig mehr dabei am Rad zu drehen, schließlich muss sie mit der Situation jeden Tag klar kommen. Gerde auch weil mein Papa sehr selbstständig war, mit angepackt hat und immer voll dabei. Aber nun ist es wie es ist und wir machen das Beste daraus.

Eine kleiner Ausschnitt aus dem, wie es mit meinem Papa immer ist.

"Meine Mama ist ein paar Tage weg gefahren und hat meinem Papa auf einem Zettel folgendes aufgeschrieben: Blumenerde 10 oder 12 L.

Bei mir klingelt das Telefon und mein Papa dann so: das gibt es nicht in dem Geschäft und was soll denn das L hinter der Zahl überhaupt heißen, ist doch Erde drin und keine Luft. Oder heißt das Liter? Aber wieso denn Liter und nicht Kg?"

Er kam dann auch selber drauf das es ja logisch ist das man es in L auszeichnet. Nur die Momente in denen die Erinnerung daran weg ist, wird es halt witzig, auch wenn nicht so gewollt.

Mein Papa hatte einmal ein Handy dabei. Steckte in seiner Jacke Innentasche. Er hat dann später folgendes erzählt:

"Ich stehe da und irgend was macht Musik. Da hab ich dem neber mir gesagt er klingelt und der Mann dann: Nein, Sie klingeln in der Jacke!"

Ich hab mich so weg gebrüllt. Wir haben Tränen gelacht und konnten kaum noch aufhören weil mein Papa mit Handy und PC echt nix anfangen kann, aber alleine sich vorzustellen wie er merkt das es in seiner Jacke klingelt, einfach zu geil.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen